Kochbücher - Band 1

Das Koch- und Backbuch meiner Mutter
Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Banat - Band 1
Olga Katharina Farca
Das Koch- und Backbuch meiner Mutter - Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Banat - Band 1Dieses Buch verdankt sein Entstehen dem Hang meiner Mutter, Rosina Frekot, Koch- und Backrezepte zu sammeln, auszuprobieren und neue zu schaffen. Seine  Herausgabe geschieht aus tiefer Dankbarkeit und Anerkennung für sie, ist jedoch auch auf die ermutigenden Worte vieler Landsleute zurückzuführen, die sich auf diesem Wege ein Stück alter Heimat erhalten wollen.

Als Bäckerstochter 1909 in der Banater Gemeinde Guttenbrunn geboren, bekam  meine Mutter das Talent zum Kochen und Backen bereits in die Wiege gelegt. Sie erlernte ihren Beruf im elterlichen Betrieb, später erweiterte sie ihre Kenntnisse bei renommierten Köchen und Konditoren.

Die Vielzahl ihrer Rezepte fanden bei verschiedenen Anlässen des dörflichen  Festkreises (Taufe, Kommunion, Hochzeit usw.) ihre Anwendung. Durch Fleiß und Ehrgeiz erreichte sie hervorragende Leistungen, die ihr Ehre und Ansehen in  Triebswetter, dem Geburtsort ihres Ehegatten, in der näheren und weiteren Umgebung sowie - nach der Umsiedlung in die Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1971 - auch in der neuen Heimat einbrachten.

In diesem Werk sind manche Rezepte enthalten, die aus der Küche anderer Völker stammen. Unsere Ahnen begegneten  bei ihrer Sesshaftmachung im Banat den dort siedelnden Landbewohnern; sie sahen sich in der neuen Umgebung  Einrichtungen, Gegebenheiten und Gegenständen gegenüber, die sie in der alten Heimat nicht gekannt hatten. Da die  dort angetroffenen Stämme und Völker viele der Aufgabenstellungen der Umwelt schon lange vorher in ihrer Art bewältigt  hatten, nimmt es nicht wunder, dass ein Teil dieser Lösungen von den Neuhinzukommenden übernommen und gegebenenfalls weiterentwickelt wurden. Dies trifft natürlich auch auf den kulinarischen Bereich zu.

Gerichte, Kuchen, Torten und Gebäck, die auf den Farbfotos zu sehen sind, wurden von meiner Mutter noch eigenhändig hergestellt.

Die folgenden Seiten sollen auf einige Sitten und Gebräuche in unserer ehemaligen Heimat hinweisen. Zunächst klärt  ein kleiner Beitrag über das Banater Deutschtum auf. Dann schildert meine Mutter, wie bei uns im Banat eine Hochzeit  ausgerichtet worden ist. Der letzte Abschnitt vor den eigentlichen Koch- und Backrezepten geht auf banatschwäbische  Bräuche beim Schweineschlachten ein und enthält damit im Zusammenhang schon einige Rezepte. Viele Koch- und  Backideen des umfangreichen Rezeptteiles werden auch in Farbfotos und Zeichnungen gezeigt. Bei den schwierigeren Gebäckarten ergänzen gezeichnete Anleitungen die Rezepte.

Ich hoffe, dass unser Unterfangen bei vielen ehemaligen und jetzigen Landsleuten Anklang findet.

Viel Freude beim Entdecken und Ausprobieren von Lieblingsrezepten wünscht Ihnen

Olga Farca

Hier können Sie online bestellen

Bestellung

[Home] [Bestellungen] [Kontakt] [Links] [Gästebuch] [Impressum]
E. Farca 10.10.2013 © 1999 - 2013 Farca Verlag webmaster@farca-verlag.de